Jesus
Heilige Stunde

Jesus zur Heiligen Margareta Maria Alacoque:

„Hier habe Ich innerlich mehr gelitten, als während Meines ganzen übrigen Leidens, da Ich Mich gänzlich verlassen sah vom Himmel und Erde, beladen mit den Sünden der ganzen Menschheit. So erschien Ich vor der Herrlichkeit Gottes, der ohne Rücksicht auf Meine Unschuld in Seinem Grimm Mich zermalmte und Mich den Kelch trinken ließ, der alle Galle und Bitterkeit Seiner gerechten Entrüstung enthielt; Er schien des Vaternamens nicht mehr zu gedenken, um Mich Seinem gerechten Zorn zu opfern. Es gibt kein Geschöpf, das die Größe der Qualen ermessen kann, die Ich damals litt. Es ist der gleiche Schmerz, den die schuldige Seele empfindet, wenn sie vor dem Richterstuhl Gottes erscheint und von seiner unendlichen Heiligkeit erdrückt, zermalmt und in gerechtem Zorn in den Abgrund gestürzt wird!“


Jesus in Todesangst

Jesus, voll Mitleid gedenke ich Deiner bittersten Todesangst im Ölgarten, Deiner Seelenqual und Verlassenheit.

 

Aus unendlich barmherziger Liebe hast Du in jener Nacht die ungeheure Last unserer Sünden sühnend auf Dich genommen. Gewähre mir die große Gnade einer vollkommenen Liebesreue über meine zahlreichen Sünden, für die Du Blut geschwitzt hast.

Guter Jesus, um Deines heftigen Kampfes im Garten Gethsemane willen, schenke mir den Sieg über die Versuchungen, besonders über jene, der ich am meisten unterworfen bin. O leidender Jesus, um Deiner für uns unergründlichen Pein willen in jener Nacht der bittersten Seelenängste, laß mich Deinen heiligsten Willen erkennen und in Deiner Kraft erfüllen, so wie Du siegreich rangst, um nicht Deinen, sondern den Willen Deines himmlischen Vaters zu erfüllen.

Sei gebenedeit für alle Seufzer jener unerschütternden Nacht des Verrates und für die blutigen Tränen, die Du vergossen hast.

Sei gebenedeit für den Blutschweiß und den furchtbaren Todeskampf, den Du in äußerster Verlassenheit aus Liebe zu uns erduldet hast.

 

Sei gebenedeit für Dein um Erbarmen flehendes Gebet Deines gemarterten Herzens.

Gewähre, o Jesus, dass alle, die Dich am Kreuz liebend betrachten, sich auch Deiner unermesslichen Ölbergsleiden erinnern und Deinem Beispiel folgend, gut beten und siegreich kämpfen lernen, um Dich einst im Himmel ewig verherrlichen zu können. Amen.

 

Imrimatur: Fabiano, den 23.XI. 1963

+ Macario, Bischof

   
© Barmherzigkeit.info